Anzeige nach Themen filtern:

Der blinden-pressedienst informiert in Kurzform über spezielle Angebote für sehbhinderte und blinde Menschen: Reisen, Fortbildungen, Kulturveranstaltungen, Sport und vieles mehr. Er ist ursprünglich ein redaktioneller Service für Gestalter*innen von Hörzeitungen, um den hier bekanntgemachten Angeboten eine gewisse Verbreitung zu sichern. Mittlerweile kann man ihn natürlich auch als Newsletter oder RSS-Feed abonnieren.

blip-newsletter bestellen oder abbestellen

Der Jugendclub des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbandes legt für 2020 ein umfangreiches Seminarprogramm vor. Mehrere Kurse behandeln den Einsatz digitaler Helfer im Alltag, bei Orientierung und Navigation oder beim Einstieg in das Berufsleben. Andere wenden sich an musikbegeisterte Menschen; sie können die Blinden-Notenschrift erlernen, den Umgang mit Software zur Musikproduktion üben oder eine Woche lang gemeinsam musizieren. Orte und Termine stehen im Internet unter jugendkalender.dbsv.org.

Seit seiner Neugestaltung ist das Museum im Kloster Bersenbrück weitgehend barrierefrei gestaltet. Für blinde Menschen liegt ein Tastbuch mit Abbildungen und Brailleschrifttexten bereit. Das Museum bietet einen Einblick in die (kirchliche und weltliche) Geschichte der Region nördlich von Osnabrück. Über Einzelheiten und Öffnungszeiten informiert der Landkreis Osnabrück, Telefon 0541 501 4034, oder auf Mail-Anfrage unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Im Erholungszentrum "Haus Ingrüne" des österreichischen Blinden- und Sehbehindertenverbandes Vorarlberg kann man zu allen Jahreszeiten Urlaub machen. Für 2020 kündigt das Haus Themenwochen mit folgenden Schwerpunkten an: Wanderzeit im Juni und September, Erholungszeit mit Yoga und Massagen Ende Mai oder eine "Tanzzeit" mit Unterricht im Oktober. Weitere Informationen telefonisch: (aus Deutschland) 0043 5572 58221 37  oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Der Verein Tandem-Hilfen, der mit Langstrecken-Benefiz-Touren über Deutschland hinaus bekannt wurde, organisiert auch 2020 wieder mehrere Anlässe zur Begegnung von Tandem-Teams. Neben einem Internationalen Tandem-Jugend-Camp für Blinde und Sehbehinderte im Sommer sind weitere Veranstaltungen an der Ostsee und im Spreewald geplant. Auskunft unter www.tandem-hilfen.de oder vom Vorsitzenden Thomas Nicolai, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Ein Erlebniswochenende auf der Südpfalz-Draisinenbahn plant "Bildung ohne Barrieren" für Anfang Juni 2020. Zwei Übernachtungen in Neustadt an der Weinstraße umrahmen den Tagesausflug auf die stillgelegte Bahnstrecke von Bornheim nach Westheim in der Pfalz. Von den jeweils 4 bis 7 Personen auf den motorlosen Schienenfahrzeugen muss immer etwa die Hälfte in die Pedale treten, um insgesamt 24 Kilometer Strecke zu bewältigen. Auskunft: BoB e.V., Telefon: 07844 – 911502, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Das Smartphone als immer verfügbare Medienzentrale auch für Hörzeitungen zu benutzen - das wird jetzt noch einfacher. Die Firma Dolphin hat ihre kostenlose Daisy-App umgestaltet, und damit lassen sich nun auch die Hörzeitungen von atz Hörmedien (sowie der WBH Münster) vollständig nutzen. Der Dolphin Easy Reader steht für die Betriebssysteme Android und iOS zum Download. Nach einmaliger Anmeldung bei Dolphin ist die atz jetzt im Bereich "Bibliotheken" zu finden, der auf Dauer kostenfrei benutzbar bleibt. Auskünfte und Zugangsdaten gibt es nach einer E-Mailanfrage an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Was beim Bundesligafußball fast schon Routine ist, setzt sich mehr und mehr auch bei anderen Sport-Großereignissen durch: Eine Live-Beschreibung des Geschehens für Menschen mit Sehbeeinträchtigung. Florian Eib, der sich als Kommentator und Organisator in diesem Bereich engagiert, weist auf das Basketball-Bundesligaspiel Syntainics MBC gegen Bayern München am 24. November in Leipzig hin. Auch für die Deutschen Meisterschaften der Leichtathleten in der Halle, ebenfalls in Leipzig, wird ein entsprechendes Angebot vorbereitet (22./23. Februar 2020). Informationen zu diesen und weiteren Veranstaltungen finden sich ab sofort auf der Internetseite www.hoermal-audio.org.

Ziele in Deutschland und dem angrenzenden Europa, die gut per Bahn erreichbar sind, finden sich im jetzt veröffentlichten Programm des Reiseveranstalters anders-sehn, der sich speziell an blinde und sehbehinderte Menschen wendet. Das "magische" Krakau, wandern mit kuscheligen Eseln, die dänische Insel Ærø (sprich: Ärö), Schwerin mit seinem Schloss und die Spuren des Dritten Mannes im kaiserlichen Wien sind einige der Angebote. Den Katalog gibt es zum Hören oder Lesen bei Susanne Hahn, Tel. 04721/699 8567, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Die "Trierische Tonpost" gehört zu den traditionreichsten Hörzeitungen für blinde Menschen. Sie und einige weitere Hörzeitungen aus dem Bistum Trier können nun auch online gehört werden. Man kann sie per Internet herunterladen oder mit einer eigens entwickelten App direkt im Smartphone hören. Die Arbeitsstelle Medien für Blinde und Sehbehinderte beim bischöflichen Generalvikariat informiert im Internet unter www.tonpost.de. Telefonkontakt: 0651 7105 - 430.

Diese Seite ist mit dem joomla-CMS gestaltet.